Hintergrundbild
Sie sind hier: » Explorer » Startseite » Home » Projekt-Index » Sammlungen » Uniformen-Spiegel » Burger, Rabe u.a.

feuer Uniformen-Spiegel

   Ludwig Burger und Edmund Friedrich Theodor Rabe   

"Uniformen des preussischen Heeres" (1700-1850)

In Anlehnung an die vierzig detailliert gezeichneten, farbenprächtig kolorierten und kommerziell recht erfolgreich verkauften Uniformen-Tafeln des österreichische Historien- und Schlachtenmalers interner Link Friedrich Wilhelm (Fritz) L’Allemand zur Uniformierung des Kaiserlich-Königlichen Heeres von Österreich suchte der in Berlin ansässige Verleger Louis Friedrich Sachse (1798 - 1877; siehe dazu externer Link WIKIPEDIA) hochtalentierte Illustratoren, die er mit der Darstellung von Tafeln zur preussischen Armee beauftragen wollte. Er fand sie in den Künstlern interner Link Edmund Friedrich Theodor Rabe und interner Link Ludwig Burger. Beide ergänzten sich optimal: Rabe, ein Schüler des gefeierten Berliner Parade- und Schlachtenmalers interner Link Franz Gustav Krüger, der sich schon mit eigenen Werken einen Namen gemacht -, ein Faible für alles Militärische und bereits mit ersten Entwürfen zur Serie begonnen hatte, tat sich bald darauf mit dem für seinen filigranen Strich geschätzten Illustratoren und Lithografen Ludwig Burger zusammen. Bis zum Tode Burgers im Jahr 1884 entstanden insgesamt zwanzig handkolorierte Tafeln im Format von 36 x 57 Zentimetern, die als Gesamt-Werk im Jahr 1885 vom Berliner Verlag Hermann Joseph Meidinger veröffentlicht wurden.


Die wenigen guterhaltenen Originale, die heute ab und zu noch auf Versteigerungen gehandelt werden, erreichen unter Liebhabern schnell drei- bis vier-stellige Preise.


~




Preussisches Heer - Titelblatt

Titelblatt einer Original-Ausgabe von 1850



Preussisches Heer - Generale

Generale (v.l.n.r.)

Unter König Friedrich Wilhelm I.:

1. Infanterie-General-Regiments-Uniform.

Unter König Friedrich II.:

2. Kavallerie-General-Regiments-Uniform

3. Infanterie-General-Regiments-Uniform

4. 1792 Kampagne — Uniform für Kavallerie-Generale

Unter König Friedrich Wilhelm I.:

Allgemeine Generals-Uniform für Infanterie und Kavallerie

1806

1813

1831

1850 (Parade)

1850 (Feld)



Preussisches Heer - Adjutanten

Adjutanten und Generalstab (v.l.n.r.)

1. — um 1760 Flügeladjutanten der Kavallerie

2. — um 1760 Flügeladjutanten der Infanterie

3. — um 1787 Flügeladjutanten der Kavallerie

4. — um 1787 Flügeladjutanten der Infanterie

5. — 1800 General-Stab von der Kavallerie

6. — 1800 General-Stab von der Infanterie

7. — 1813 General-Stab

8. — 1834 Flügel-Adjutant

9. — 1850 General-Stab



Preussisches Heer - Offiziere

Offiziere (v.l.n.r.)

1. — 1711 Reg. Kronprinz (Nr. 6)

2. — 1735 Königs-Regiment (Nr. 6)

3. — 1780 Reg. v. Billerbeck (Nr. 17)

4. — 1797 1. Btl. Leibgarde (Nr. 15)

5. — 1805 Königs-Regiment (Nr. 18)

6. — 1813 Garde-Füsilier-Btl.

7. — 1830 8. Infanterie Regiment

8. — 1846 Kaiser Franz Gren. Reg.



Preussisches Heer - Musketiere

Musketiere (v.l.n.r.)

1. — 1710

2. — 1683

3. — 1729 Reg. v. Dönhoff (Nr. 13)

4. — 1786 Reg. v. Bornstedt (Nr. 20)

5. — 1796 Reg. Gr. v. Wartensleben (Nr. 43)

6. — 1806 Reg. Herz. v. Braunschweig-Oels (Nr. 12)

7. — 1813 2. Schlesisches Inf. Rgt.

8. — 1834 1. Infanterie-Rgt.

9. — 1845 40. Infanterie-Rgt.



Preussisches Heer - Grenadiere

Grenadiere (v.l.n.r.)

  1. — 1704 Füsilier-Leib-Garde

  2. — 1730 Königs-Reg. 2. und 3. Btl.

  3. — 1730 1. (Leib.) Btl. Grenadier

  4. — 1786 1. Btl. Leibgarde-Unteroffizier

  5. — 1797 1. Btl. Leibgarde

  6. — 1806 1. Btl. Leibgarde-Grenadier

  7. — 1812 Garde-Reg. zu Fuß

  8. — 1815 1. Garde-Reg. zu Fuß

  9. — 1845 1. Garde-Reg. zu Fuß

10. — 1845 1. Garde-Reg. zu Fuß



Preussisches Heer - Füsiliere

Füsiliere (v.l.n.r.)

1. — 1730 Reg. v. Thiele (Nr. 30)

2. — 1780 Reg. v. Schwarz (Nr. 49)

3. — 1790 Btl. v. Diebitsch

4. — 1798 Btl. v. Bila

5. — 1806 Btl. v. Hinrichs

6. — 1811 Füsilier-Btl. vom Leib. Inf. Rgt.

7. — 1834 Füsilier-Btl. vom 18. Inf. Rgt.

8. — 1846 Füsilier-Btl. vom 5. Inf. Rgt.



Preussisches Heer - Jäger und Schützen

Jäger und Schützen (v.l.n.r.)

  1. — 1760 Fuß-Jäger

  2. — 1780 Büchsenjäger

  3. — 1780 Jäger des Jäger-Btl.

  4. — 1791 Jäger Rgt. zu Fuß

  5. — 1806 Jäger Rgt. zu Fuß

  6. — 1809 Garde Jäger Btl.

  7. — 1834 Garde-Schützen Abtlg.

  8. — 1834 Garde Jäger Btl.

  9. — 1846 Garde Schützen Btl.

10. — 1846 Garde Jäger Btl.



Preussisches Heer - Spielleute

Spielleute der Infanterie (v.l.n.r.)

1. — 1704 Füsilier-Leib-Garde

2. — 1713 Feld-Infanterie-Regimenter

3. — 1730 Feld-Infanterie-Regimenter

4. — 1760 Feld-Rgt. 10.

5. — 1787 I. Btl. Leibgarde

6. — 1805 Feld Rgt. Nr. 18 — Musketier

7. — 1812 Schles. Gren. Btl.

8. — 1834 2. Garde Rgt. zu Fuß — Musketier

9. — 1846 Kaiser Alexander Gren. Rgt.



Preussisches Heer - Kürassiere

Kürassiere (v.l.n.r.)

1. — 1700 Rgt. Markgraf Philipp (Nr. 5)

2. — 1731 Rgt. Gens d'Armes (Nr. 10)

3. — 1786 Rgt. v. Pannewitz (Nr. 8)

4. — 1806 Rgt. v. Holzendorf (Nr. 9)

5. — 1813 Brandenburgisches Kürass. Rgt.

6. — 1833 8. Kürassier-Rgt.

7. — 1845 2. Kürassier-Rgt. ("Königin")



Preussisches Heer - Garde du Corps

Das Regiment der Garde du Corps (v.l.n.r.)

1. — 1786

2. — 1786 — Gala-Uniform

3. — 1806

4. — 1813 (1809-1814)

5. — 1835 — gleichzeitig seit 1814/15

6. — 1835 — gleichzeitig seit 1814/15

7. — 1845

8. — 1845 — Gala-Uniform



Preussisches Heer - Dragoner

Dragoner (v.l.n.r.)

1. — 1688 v. Perbrandt Dragoner

2. — 1713 Anspachsches Dragoner-Rgt.

3. — 1729 Rgt. (Gren.) v. d. Schulenburg (Nr. 3)

4. — 1729 Rgt. v. Kosel (Nr. 4)

5. — 1786 Rgt. v. Lottum (Nr. 1)

6. — 1806 Rgt. v. Manstein (Nr. 10)

7. — 1812 Normal-Dragoner-Eskadron

8. — 1825 1. Dragoner-Rgt.

9. — 1845 3- Dragoner-Rgt.



Preussisches Heer - Husaren

Husaren (v.l.n.r.)

  1. — 1759 Rgt. v. Zieten (Nr. 2)

  2. — 1759 Rgt. v. Gersdorf (Nr. 8)

  3. — 1790 Rgt. v. Usedom (Nr. 7)

  4. — 1790 Rgt. v. Czettritz (Nr. 1)

  5. — 1806 Rgt. v. Schimmelpfennig (Nr. 6)

  6. — 1806 Rgt. v. Rudorf (Nr. 2)

  7. — 1813 Brandenburgisches Husaren-Rgt. (Nr. 3)

  8. — 1824 1. Husaren-Rgt. (Leib-Hus.)

  9. — 1832 12. Husaren-Rgt.

10. — 1832 Garde-Husaren-Rgt.

11. — 1832 2. Husaren-Rgt. (Leib-Hus.)

12. — 1846 Garde-Husaren-Rgt.

13. — 1846 11. Husaren-Rgt.



Preussisches Heer - Ulanen

Ulanen (v.l.n.r.)

  1. — 1786 Bosniaken-Korps

  2. — 1796 Bosniaken-Rgt.

  3. — 1806 Rgt. Towarczys

  4. — 1810 Garde-Ulanen-Eskadron

  5. — 1810 Brandenburgisches Ulanen-Rgt.

  6. — 1813 Garde-Kosaken-Eskadron

  7. — 1831 3. Ulanen-Rgt.

  8. — 1831 2. Garde-Ulanen(Landwehr)-Rgt.

  9. — 1845 3. Ulanen-Rgt.

10. — 1845 2. Garde-Ulanen (Landwehr)-Rgt.



Preussisches Heer - Kavallerie-Trompeter

Kavallerie-Trompeter (v.l.n.r.)

1. — 1698 — von den Grands Mousquetairs

2. — 1735 — vom Dragoner-Rgt. Prinz Eugen (Nr. 7)

3. — 1786 — vom Husaren-Rgt. v. Hohenstock (Nr. 5)

4. — 1786 — vom Dragoner-Rgt. v. Anspach-Bayreuth

5. — 1797 — vom Kürassier-Rgt. v. Borstell (Nr. 7)

6. — 1813 — vom Schlesischen Kürassier-Rgt.

7. — 1830 — vom 2. Garde-Ulanen(Landwehr)-Rgt.

8. — 1846 — vom Garde-Kürassier-Rgt.

9. — 1846 — vom 6. Husaren-Rgt.



Preussisches Heer - Artillerie

Artillerie (v.l.n.r.)

  1. — 1846 Fußartillerie

  2. — 1834 Fußartillerie

  3. — 1810 Fußartillerie

  4. — 1805 Fußartillerie

  5. — 1797 Fußartillerie

  6. — 1760 Fußartillerie

  7. — 1709 Fußartillerie

  8. — 1770 Reitende Artillerie

  9. — 1805 Reitende Artillerie

10. — 1834 Reitende Garde-Artillerie

11. — 1843 Reitende Garde-Artillerie



Preussisches Heer - Technische Truppen

Technische Truppen (v.l.n.r.)

1. — 1713 Zimmerleute der Grenadiere

2. — 1780 Zimmerleute der Grenadiere

3. — 1806 Zimmerleute der Grenadiere

4. — 1780 Mineure — Feldanzug

5. — 1797 Mineure — Feldanzug

6. — 1806 Mineur

7. — 1813 Pioniere — Feldanzug

8. — 1836 Pioniere — Feldanzug

9. — 1849 Pioniere — Feldanzug



Preussisches Heer - Kadetten

Kadetten (v.l.n.r.)

1. — 1730 Kadett

2. — 1786 Unteroffizier — Berlin

3. — 1786 Unteroffizier — Potsdam

4. — 1800 Berlin

5. — 1811 Berlin

6. — 1836 Berlin

7. — 1836 Potsdam, Kulm

8. — 1850 Berlin (Unteroffizier)

9. — 1850 Kulm, Potsdam, Wahlstatt, Bensberg



Preussisches Heer - Landwehr

Landwehr (v.l.n.r.)

1. — 1849 Infanterie

2. — 1849 Garde-Landwehr

3. — 1834 Garde-Landwehr

4. — 1834 Infanterie

5. — 1813 Landwehrmann

6. — 1813 Landwehrkavallerist

7. — 1836 Kavallerie

8. — 1849 Kavallerie



Preussisches Heer - Ergänzung Infanterie

Ergänzungsblatt Infanterie (v.l.n.r.)

  1. — General der Infanterie (Parade) seit 1861

  2. — Offz. vom Hess. Jäger-Btl. Nr. 11 seit 1866

  3. — Jäger von den Btln. 1, 2, 5 u. 6, von 1854-1860

  4. — Gefreiter vom Garde-Schützen-Btl., seit 1867

  5. — Jäger von den Btln. 3, 4, 7 und 8, von 1854-1860

  6. — Feldwebel von der Provinziallandwehr, 1866

  7. — Landwehrmann der Provinziallandwehr 1866

  8. — Garde-Landwehrmann — feldmäßig 1870/71

  9. — 3. Garde-Regiment zu Fuß

10. — Kanonier des 1. Garde-Feldartillerie-Regiments, seit 1874

11. — Feldwebel vom Gren.-Rgt. Nr. 6, seit 1860

12. — Tambour vom 3. Garde-Grenadier-Rgt. "Königin"



Preussisches Heer - Ergänzung Kavallerie

Ergänzungsblatt Kavallerie (v.l.n.r.)

  1. — 1870 Unteroffizier vom Husaren Rgt. Nr. 15 (Pelz)

  2. — 1867 Husar vom Husaren Rgt. Nr. 11 (Parade)

  3. — 1867 Dragoner vom Drag. Rgt. Nr. 14 (Parade)

  4. — 1868 Kürassier vom Kür. Rgt. Nr. 5 (Parade)

  5. — 1858 Offz. vom Kür. Rgt. Nr. 3 (im Dienst)

  6. — 1883 Garde du Corps im Gala-Anzug

  7. — seit 1850 — General der Kavallerie

  8. — Major von der Linien-Feldartillerie in Hofgala

  9. — 1862-1865 Offz. vom Hus. Rgt. Nr. 9 in Hofgala

10. — seit 1868 — Adjutant vom Ulanen-Rgt. Nr. 15 (Parade)

11. — seit 1868 — Prem. Leutnant vom Kür. Rgt. Nr. 1 (Hofgala)




Letzte Änderung 20.10.2017: Erstellung

Besuche seit dem 01. Dezember 2015

20.10.2017: This document was successfully checked as XHTML 1.0 Transitional! Valid XHTML 1.0 Transitional

20.10.2017: Dieses Dokument wurde als CSS level 3 validiert! CSS ist valide!

Datenschutzerklärung nach DSGVO vom 25. Mai 2018

Diese Webseite verwendet KEINE Technologien zur Sammlung von Nutzer-Daten bzw. zur Verfolgung von Nutzer-Aktivitäten (s.g. Tracking-Cookies etc.).


Der Anbieter dieses Internet-Projekts sieht keine Veranlassung zur Erfassung, Speicherung oder Sammlung von Informationen, die bspw. Auskünfte über Ihr Verhalten als Anwender -, über die von Ihnen genutzten oder bevorzugten Browser oder über die Wege, über die Sie sich dieses Internet-Projekt eröffnet haben, geben oder beinhalten. Somit lehnt der Betreiber dieses Internet-Projekts den Einsatz oder die Verwendung s.g. "Cookies", "Bots" o.ä. Programme grundsätzlich ab.


Hingegen kann der Anbieter dieses Internet-Projekts nicht verhindern, dass durch den Besuch dieses Internet-Projekts Dritte - bspw. der Betreiber des hier verwendeten Besucher-Zählers oder der von uns gewählte eMail-Verarbeitungs-Dienst, der Betreiber des Servers dieses Internet-Projekts oder der Anbieter des von Ihnen verwendeten Browsers; die Entwickler der von Ihnen bevorzugten Such-Maschine oder aber auch Informations-Dienste, die entsprechende Malware bereits auf Ihren Rechner geleitet haben - an diese o.ä. Informationen gelangen können. Dies betrifft insbesondere die Erfassung, Protokollierung und Speicherung von Daten und Informationen über die aktuell verwendete IP-Adresse; Datum, Uhrzeit, Betriebssystem Ihres PCs oder Browser-Typ; Ihre zuletzt besuchten, betrachteten oder momentan im Browser geöffneten Seiten; kopierte bzw. dauerhaft heruntergeladene Inhalte, getätigte Eingaben, Dauer des Verweilens etc.


Derartige Aktivitäten können von uns nicht beeinflusst oder abgewendet werden, zumal nach gegenwärtiger Rechtsauffassung derartige Daten nicht zu den personenbezogenen Daten gehören, da diese im Rahmen der geltenden Rechtslage bzw. nach Angabe der jeweiligen Dritten anonymisiert erfasst und zu s.g. statistischen Zwecken gleich welcher Art ausgewertet werden.


Unsere ausführlichen Erklärungen zum Datenschutz nach der DSGVO finden Sie hier: Datenschutzerklärung nach DSGVO vom 25. Mai 2018.


Die ausführlichen Bestimmungen zum Datenschutz erreichen Sie:

  1. ... unter dem Eintrag DATENSCHUTZ im Explorer.
  2. ... unter dem Eintrag DATENSCHUTZ im Register.
  3. ... per Direkt-Link innerhalb der Fuß-Leiste auf jeder Seite dieses Projektes.
  4. ... unter dem Hinweis DATENSCHUTZ innerhalb von Dokumenten mit Angeboten zur Daten-Übertragung.

... oder sofort über diesen Direkt-Link: DATENSCHUTZ.